Einsatznachbesprechung

Auch nach einem belastenden Ereignis lassen wir Sie nicht alleine.

Eine nicht-therapeutische Methode, welche die Verarbeitung nach belastenden Erfahrungen unterstützen kann, ist das Debriefing. Es handelt sich um ein strukturiertes Gespräch in zwei Sitzungen im Abstand von 6-8 Wochen. Es geht darum, das Erlebte gemeinsam zu erarbeiten, um Reaktionen und Zusammenhänge zu verstehen und einen „roten Faden“ zu finden. Der Ablauf des Ereignisses und die damit verbundenen Gedanken und Gefühle werden getrennt betrachtet. Persönliche Belastungen werden besprochen und Möglichkeiten, mit diesen besser umzugehen, werden gemeinsam erarbeitet. Die erste Sitzung wird frühestens 72 Stunden nach dem Ereignis durchgeführt.

Wir nehmen gerne mit Ihnen Kontakt auf

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, wir melden uns bei Ihnen